Euten Creme

Euten Creme

Beitragvon NenaM » 25.05.2011, 10:51

Hallo!

Bin neu in diesem Forum... :lol:
Habe eine Tochter, sie ist jetzt 13 Monate alt. Sie hat mit 4 1/2 Monaten ND bekommen. :(
Da fing der ganze Sress an. Wir waren bei 4 Dermatologen, 1 Allergologe, in einer Kinderklinik in Gelsenkirchen (3 Wochen) und dann haben wir mir Ihr eine Bioresonatztherapie.
Meine Kleine hatte sehr starke ND. Es fing im Gesicht an dann 1 Kniekehle dann der Hals und beide Hände. Ich wusste gar nicht was Kortison eigentlich für eine Creme ist. Hab einfach der 1. Dermatologin vertraut. Die anderen 3 Dermatologen haben mir dann auch Kortison und unzählige andere Cremes verschrieben. Es hat überhaupt nichts geholfen, aussen natürlich Cotison. Aber die ND kam und kam immer wieder und wurde immer schlimmer. Nach 9 Monaten fing die ND an sich auszubreiten auf beide Beine, aber Gott sei Dank sind wir zu dem Zeitpunkt zu dieser tollen Creme gekommen.

9 Monate später bin ich mit meiner Tochter nach Kroatien geflogen und am Flughafen in Kroatien hat mich ein Mann auf meine Tochter angesprochen. Seine Tochter hatte auch ND. Aber über den ganzen Körper. Haben auch alles ausprobiert und sind dann zu der Creme Euten von der Firma Bioeliksir gekommen. Innerhlab von 2 Wochen war alles weg. Dann hab ich die Creme auch ausprobiert und bei meiner Tochter war innerhalb 5 Tagen alles weg. Die Creme habe ich dann einer Freundlin nach Deutschland geschickt die seit 20 Jahren ND. Und innerhalb 2 Wochen war auch bei Ihr alles weg.

Alles bedeutet: Kein Kratzen mehr keine Wunden mehr kein Blut mehr keine Eiter.
Die haut ist wieder wie neu. Der nachteil ist das es die Creme in Deutschland nicht zu kaufen gibt.
50g kosten ca. 50,00 Euro Diese Creme ist auf natürlicher Basis. Ich hab euch mal die Inhaltsstoffe aus dem Kroatischen übersetzt.

Bioeliksir Euten Creme enthält Extrakte aus Kräutern Beinwell, Schafgarbe, Salbei und Minze, die eine sehr charakteristische Regeneration der Haut und entzündungshemmend, antiseptisch und fungizid Aktivität hat.

http://www.bioeliksireuropa.hr/euten.html

Liebe Grüsse
NenaM

Ps.: Wenn die Wunden verheilt sind dann braucht man nicht mehr zu cremen.
Und noch etwas: Diese Creme heilt nur die Symptome und nicht die Ursache der ND.
NenaM
Neuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 25.05.2011, 10:17

Re: Euten Creme

Beitragvon Irmi » 25.05.2011, 21:53

Hallo Nena, willkommen im Forum!
Das hört sich ja traumhaft an!
Allerdings, wenn die Salbe nur die Symptome und nicht die Ursache heilt - kommt es dann nicht immer wieder? Ich bin bei meinem Sohn nämlich etwas ratlos. Er hat es auch sehr stark; mit 4 Monaten hatte er kein Fleckchen normale Haut, die Barrierefunktion der Haut war vollständig kaputt. Und ich bin halt immer auf der Suche. So gut wie jedes Medikament hilft sehr schnell, aber leider auch nur sehr kurz. Sein Problem ist wohl hauptsächlich, dass er eine dermaßen trockene Haut hat. Und dass es ihn soo viel juckt. Meine neueste These ist, dass er histaminintolerant sein muss. Bei ihm hilft schmieren leider überhaupt nicht, wir haben nur mehr Pflegecremes, weil es nichts bringt, ständig neues auf seine Haut zu schmieren. Bei ihm muss es von innen kommen.
Na, mal sehen, vielleicht kann ich ja bald mal über die jetzige Situation lachen. Hoffentlich!
Gruß, Irmi.
Irmi
Aktiver Benutzer
 
Beiträge: 320
Registriert: 27.07.2010, 19:23

Re: Euten Creme

Beitragvon NenaM » 26.05.2011, 09:50

Hallo Irmi!

Es tut mir so leid das Dein kleiner Spatz diesen Mist durchmachen muss, vorallem auf dem ganzen Körper. Also diese Creme hat kein bisschen Cortison und es wundert mich auch das das jucken und die Wunden nicht wieder kommen. Ich war auch ziemlich skeptisch als mich dieser Mann am Flughafen angesprochen hat. Da hab ich nur bei mir gedacht:"nicht schon wieder jemand der was weiss, was aber sowieso nicht hilft..." aber als er dann anfing von seiner Tochter zu erzählen und was sie alles erlebt haben, das er sich auch mit den Ärzten gestritten hat, genauso wie wir, da hab ich mir den namen aufgeschrieben und an dem Abend hing ich ein paar Stunden im Internet um mich zu erkundigen über diese Creme. Am nächsten Tag bin ich dann in diese Stadt in Kroatien gefahren, 1 1/2 Fahrt bis dahin, und hab sie dann gekauft. An dem Abend haben wir die kleine eingekremt und am nächsten tag war es schon viel besser. Nach 4 Tagen konnten wir wieder ihre schönen grossen Augen, in voller Schönheit sehen. Die Wunden waren alle Weg und das wichtigste, Sie hat total aufgehört sich zu kratzen. Mein Mann und ich konnten die Kleine nicht genug anschauen.

Ich hab auch in deutschen Foren versucht was zu finden aber leider nichts gefunden.

Es ist auch nicht so einfach über das Forum den Leuten darüber zu berichten.

Mag sein das ich etwas naiv reagiert hab, weil ich vorher keinen Arzt gefragt hab. Ich hab es einfach riskiert, weil es halt eine Creme auf Natürliche Basis ist. Aber das ist das einzige was meiner kleinen geholfen hat.
NenaM
Neuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 25.05.2011, 10:17

Re: Euten Creme

Beitragvon Irmi » 26.05.2011, 19:45

Das Jucken ist auch weg gegangen? Wie war es wie ihr noch Kortison geschmiert habt, hat sie da auch zu kratzen aufgehört? Bei Konrad ist das nämlich nicht so - auch wenn die Haut schön verheilt ist, er kratzt. Ich verwende Kortisoncremes nur in äußersten Notfällen, wenn ich nervlich einfach nicht mehr kann, weil sie ihm nicht helfen. Nur ganz kurzfristig.
Ich möchte bald mal mittels Kinesiologie seine Unverträglichkeiten austesten lassen und hoffe, dass es ihm dann besser geht, wenn ich wirklich ALLES weglasse - nicht nur das, wovon ich glaube dass er reagiert, oder wo ich Reaktionen beobachtet habe.
Ich hoffe, wir finden auch mal unseren Weg.
Liebe Grüße, Irmi.
Irmi
Aktiver Benutzer
 
Beiträge: 320
Registriert: 27.07.2010, 19:23

Re: Euten Creme

Beitragvon NenaM » 26.05.2011, 21:03

Eva juckt sich gar nicht mehr. Ich musste mich erst daran gewöhnen sie ohne Söckchen an den Händen schlafen zu legen oder Auto zu fahren. Ich bin total begeistert von dieser Creme und kann sie nur weiterempfehlen.
Ich schreib Dir mal die Inhaltsstoffe auf. Diese stehen aber nur auf Kroatisch und auf Latein, da kannst du ja mal Deinen Arzt fragen oder in der Apotheke:

Pro 100g
Aehillea Millefolium axtacte - INCI (Schafgarbe) 3,75g
Symphtum officinale extacte - INCI 2,50g
Zinci oxide - INCI 2,50g
Salicylic acid - INCI 1,90g
Menthol - INCI 1,00g
Tinctura Salviae - INCI 0,15g
Cera alba - INCI 12,00g
Mineral oil - INCI 56,00g
Sodium borate - INCI 0,40g
Wasser - INCI 19,80g

Was dieses INCI dahinter bedeutet, das weiss ich leider nicht.
NenaM
Neuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 25.05.2011, 10:17

Re: Euten Creme

Beitragvon Astrid » 27.05.2011, 19:25

Herzlich willkommen im Forum! :D
Danke für diese hilfreiche Information. Vielleicht schafft es ja die Apotheke in Deutschland aus diesen Inhaltstoffen solch eine Salbe zu mixen?
Astrid mit Julia, Jonathan, Sophia, Luisa und Benjamin
Benutzeravatar
Astrid
Administrator
 
Beiträge: 2798
Registriert: 18.11.2007, 23:51
Wohnort: Görlitz

Re: Euten Creme

Beitragvon Irmi » 27.05.2011, 21:29

Daran habe ich auch schon gedacht :D
Irmi
Aktiver Benutzer
 
Beiträge: 320
Registriert: 27.07.2010, 19:23

Re: Euten Creme

Beitragvon NenaM » 01.06.2011, 10:48

Hallo Irmi!!!

Hast Du mal Deinen Arzt oder die Apotheke nach den Ihaltstoffen gefragt?

Ich hab wieder 2 Cremes nach Deutschland verschickt. Eine andere Freundin hat sich jetzt Nachschub besorgt, da sie die ND ueber den ganzen Koerper hat und eine Creme nur 50g enthaelt und Erwachsene diese oefters benutzen koenne als kleinkinder, ist sie schnell verbraucht. Oh man, ich bin so begeistert von dieser Creme, am liebsten wuerde ich bei euch alles persoenlich vorbei kommen... :)
Liebe Gruesse an euch alle...
NenaM
Neuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 25.05.2011, 10:17

Re: Euten Creme

Beitragvon Irmi » 01.06.2011, 12:06

Hallo Nena, nein, ich habe mich bezüglich der Salbe noch nicht in der Apotheke erkundigt. Zeit ist leider Mangelware bei mir, 3 kleine Kinder :zwinker:
Aber vorgestern hatte ich einen Kinesiologie Termin mit Konrad. Er darf jetzt wirklich viele Sachen nicht essen. Wir haben uns ausgemacht, dass wir es eine Woche ganz streng einhalten und dann einmal schauen. Und ich kann jetzt, nach 1,5 Tagen schon behaupten: es hilft. Die Nächte sind ruhiger, er wacht zwar oft auf, aber meist ohne Geschrei und kann auch wieder einschlafen. Die Haut heilt rasant ab - heute hat die Frau, die meinen ältesten zum Kindergarten bringt auch gesagt, dass er viel besser aussieht.
Also diese Woche ganz strenge Weglass - Diät. Gestern hat er von einem anderen Kind ein kleines Sück Müsliriegel bekommen und es hat ihn dann gleich sehr zu jucken begonnen. Wohl auch weil er müde war, aber er ist dann eingeschlafen und hat wieder im Schlaf am ganzen Körper gezuckt und sich im Schlaf gekratzt und war bald wieder wach...
"Meine Mama wird sicher schimpfen!" hat er zu dem Kind und dessen Eltern gesagt.
Irmi
Aktiver Benutzer
 
Beiträge: 320
Registriert: 27.07.2010, 19:23

Re: Euten Creme

Beitragvon NenaM » 01.06.2011, 21:40

Hallo Irmi!

Was ist eigentlich Kinesiologie?

Hoffentlich hilft euch das!!!

Wenn ich Dir doch nur irgendwie diese Creme rueber schmeissen koennte... Das Kratzen wuerde sofort aufhoeren die Wunden wuerden verheilen, da koenntest Du ja immer noch auf die Ernaehrung achten. Von dieser Firma gibt es auch auf natuerlicher Basis ein Nasen spray und einen Sirup fuer die innere Anwendung. Hab davon heute erst erfahren. Ich ruf da morgen mal an. Bin mal gespannt...

Ich kann mir gut vorstellen das sich das alles was ich hier schreibe ziemlich unglaubwuerdig rueber kommt...Aber das haben Foren so ansich denk ich mal, oder? :?
NenaM
Neuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 25.05.2011, 10:17

Re: Euten Creme

Beitragvon Irmi » 02.06.2011, 13:30

Habe gerade selber in Wikipedia nachgeschaut - laut der dortigen Definition ist Kinesiologie ein Muskeltest, weil die Muskelspannung kurzfristig nachlässt, wenn man den Körper mit einem nicht vertragenen Stoff konfrontiert.
Bei uns hatte Frau Dr. Englberger aber eine Art Pendel (ich glaube, es war ein Stab mit einer Holzkugel vorne dran; eine Freundin von mir hat einen Stab der oben irgendein vergoldetes Gewicht dran hat). Konrad wurde ein Allergen auf den Bauch gelegt und sie hat diese Rute vorbeisausen lassen und je nachdem ob sie nach hinten weiter geschwungen ist oder nicht, war er allergisch oder nicht. Bei meiner Freundin war es besser zu sehen - sie hat ihr Pendel zwischen Konrad und Allergen gehalten und das Pendel hat zu schwingen begonnen - entweder zwischen Allergen und Körper parallel, dann hat er es vertragen, oder diagonal, dann hat er es nicht vertragen.

Es klingt wie Hexerei; aber ich kann nur sagen - es geht ihm besser. Ich möchte mich selber auch austesten lassen. Emil und Lars auch; vielleicht monatlich einer oder so.
Ich selber esse jetzt natürlich auch mit Konrad mit; möglichst allergenfrei; und es tut Emil sehr gut. Im Windelbereich ist er nicht mehr so rot. Ich glaube, sein Urin hat seiner Haut geschadet, weil er vorne total rot war; hinten gar nicht. Jetzt ist es sehr schön - nach 2 Tagen!
Und Konrad schläft viel besser.
Und ich erhol mich auch langsam.
Irmi
Aktiver Benutzer
 
Beiträge: 320
Registriert: 27.07.2010, 19:23

Re: Euten Creme

Beitragvon Astrid » 03.06.2011, 12:47

Ja für viele mag es wirklich wie Hexerei klingen, aber hier kann die Alternativmedizin mal wieder mehr tun, als die Schulmedizin. Ich will bei mir auch noch unbedingt diesen Muskeltest machen lassen. Muss erstmal rumhorchen, ob das hier Einer macht.
Astrid mit Julia, Jonathan, Sophia, Luisa und Benjamin
Benutzeravatar
Astrid
Administrator
 
Beiträge: 2798
Registriert: 18.11.2007, 23:51
Wohnort: Görlitz

Re: Euten Creme

Beitragvon kasiaz » 03.02.2013, 23:17

Hallo,

ich wecke diesen alten Thread noch mal auf, da ich einem anderen Forum auch von dieser Euten Creme gelesen habe. Und über googlen bin ich u.a. auf diesen Thread gestoßen.

Wie sind denn die langzeit Erfahrungen mit dieser Creme? Sind Nena und Irmi noch auf dem Forum?
Hört sich irgendwie ein bißchen zu gut um wahr zu sein ("Wundercreme")...

Gruß
kasiaz
kasiaz
Neuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 21.12.2012, 11:30
Wohnort: Bremen

Re: Euten Creme

Beitragvon kasiaz » 06.02.2013, 14:14

Hallo zusammen,

nur zur Info an alle, ich habe mittlerweile mit NenaM kontakt aufgenommen und sie bestätigte mir, dass Sie die Creme immer noch erfolgreich anwendet. Die Creme ist zwar teuer, aber ich werde sie mal probieren, einen Versuch ist es Wert. NenaM sagte mir auch, dass man die Creme mittlerweile auch in Deutschland kaufen kann www.bioeliksir.de

Werde dann berichten, obs was gebracht hat oder eben nicht...

Gruß kasiaz
kasiaz
Neuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 21.12.2012, 11:30
Wohnort: Bremen

Nächste

Zurück zu Naturheilkunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron